EASEE® Elektrode

Die Plättchen-Elektroden im Detail

Das Innovative am EASEE® System ist die dünne Elektrodenmatte mit den Plättchen-Elektroden. Die neuartige Elektroden-Anordnung ermöglicht eine tiefgehende und fokussierte Stimulation des Gehirns – ohne es zu berühren.

Nach jahrelanger Forschung auf dem Gebiet der Epilepsie hat unser Forschungsteam nun eine neue Möglichkeit gefunden, die Anfallsleiden zu behandeln. Durch eine sogenannte Laplace-Elektrode lassen sich Felder und Stromflüsse senkrecht zur Anordnungsebene erzeugen.

Bei dem EASEE® System wird die äußere ringförmige Elektrode durch vier einzelne Elektroden ersetzt, um die Ausrichtung des entstehenden elektrischen Feldes an räumlich variierende Widerstände anzupassen.

Die fünf Plättchen-Elektroden verfügen über eine besondere Tiefenwirkung, Ihre Stromimpulse erreichen von der Kopfoberfläche aus das kranke Gehirnareal des Trägers. Dort stabilisieren sie den epileptischen Fokus, also den Ort im Gehirn, an dem epileptische Anfälle ihren Ursprung haben.

Auf diese Weise reduziert EASEE® die Erregbarkeit des Gehirns beim Menschen mit fokaler oder multifokaler Epilepsie. Nach einigen Monaten kann diese Neuromodulation für eine Anfallsreduzierung sorgen.