Mit individualisierter Medizintechnik zu mehr Lebensqualität

Wo Medikamente allein dem Epilepsie-Patienten nicht ausreichend helfen können, soll die EASEE®-Technologie weiterhelfen. Die dünne Elektrodenmatte kommt genau dorthin, wo das epileptogene Zentrum des Patienten liegt – direkt unter die Kopfhaut. Die Stimulierungsparameter lassen sich den individuellen Bedürfnissen des Patienten entsprechend konfigurieren. EASEE® soll durch gezielte Stromimpulse die Anfallshäufigkeit dauerhaft reduzieren.

Erleichterung hat einen Namen: EASEE®

  • Epikraniale (außerhalb des Knochens)

  • Applikation von

  • Stimulations-

  • Elektroden zur Behandlung von

  • Epilepsie

Die Plättchen-Elektroden im Detail

    Die Anordnung einer ringförmigen äußeren Elektrode um eine kreisförmige innere Elektrode beschreibt eine Laplace-Elektrode. Dadurch ist es möglich, Felder und Stromflüsse senkrecht zur Anordnungsebene zu erzeugen. Im EASEE®-System wird die äußere ringförmige Elektrode durch mehrere einzelne Elektroden ersetzt, um die Ausrichtung des entstehenden elektrischen Feldes an räumlich variierende Widerstände anzupassen. Zudem kann mit dieser Anordnung die genaue Lage des Feldes manipuliert werden.

Ein System, zwei Effekte

Der Stimulierungseffekt hängt von der Polarität der zentralen Elektrode in der Mitte des Mäppchens ab. Als Pluspol sorgt sie für Anregung, was z.B. bei der Behandlung einer schweren Depression hilfreich ist, als Minuspol hat sie eine hemmende Wirkung, was der Therapie von Epilepsie-Patienten dient.

Der behandelnde Arzt stellt mit einem Programmiersystem den passenden Stimulierungsmodus für jeden einzelnen Patienten individuell ein. Das System ist streng geschützt vor Manipulationsversuchen von außen.

Ein Leben lang individuell

Dank der digitalen Vernetzung ist EASEE® ein lernendes System: Entsprechend dem Krankheitsverlauf und individueller Veränderungen können die Stimulierungsparameter an die Bedürfnisse des Patienten anpasst werden.

Mehr zur Funktionsweise und Implementierung des EASEE®-Systems: