Erste Tests bestätigen gute Verträglichkeit

ERFOLG:

Erste Tests bestätigen gute Verträglichkeit

An bundesweit drei ausgewählten Epilepsie-Zentren zeigte die erste kurzfristige Studie I B mit ambulanten Patienten eine gute Funktion und Verträglichkeit der EASEE®-Stimulation. Insgesamt 12 Patienten trugen 2016/2017 die EASEE®-Plättchenelektroden stundenweise auf der Kopfhaut. Das innovative System der fokussierten Stimulation funktionierte einwandfrei.

Einen klinischen Effekt im Sinne einer Wirksamkeit konnte aus methodischen Gründen in der Studie I B nicht festgestellt werden. Die sogenannte dauerhafte Neuromodulation (Stabilisierung von kranken Gehirnarealen), die dem EASEE®-System als Wirkprinzip zugrunde liegt, zeigt sich erst einige Wochen nach dem Einsetzen der Plättchenelektroden. Dann soll sich eine deutliche Reduktion von Anfällen zeigen. Eine Bestätigung wird durch die im Jahr 2018 beginnende Langzeitstudie mit Epilepsie-Patienten erwartet.