Mit Kompetenz und Präzision zur Weltneuheit

Unserem Team aus Ärzten, Medizinphysikern, Biologen, Ingenieuren und IT-Entwicklern ist es gelungen, eine weltweit neuartige Methode für die oberflächliche Gehirnstimulation zu entwickeln. EASEE® soll das Leben für Menschen mit funktionalen Gehirnerkrankungen, z.B. bei Epilepsie, leichter machen.

Einfach anzuwenden, leicht zu platzieren, individuell zu steuern – mit der Produkteinführung von EASEE® beginnt in der Epilepsiebehandlung eine neue Ära.

Leichte Lösung als Leitfaden der Entwicklung

Unserer Produktentwicklung ging eine Frage voraus: Wie können wir das Leben von pharmakoresistenten Patienten mit fokaler Epilepsie leichter machen? Die Gehirnstimulation als Therapieform erfolgte bis dahin in wissenschaftlichen Laboratorien z.B. mit Hilfe von Schwämmchen auf dem Kopf oder einer Art „Kopfhörern“, auch Pflaster sind in der Diskussion. Als lebenslange Lösung sind diese Wege der Gehirnstimulation jedoch hinderlich im Alltag.

Das EASEE® -Prinzip hebt jede äußere Einschränkung im täglichen Leben auf. Sport treiben, Schwimmen gehen, duschen – all das ist mit EASEE® möglich, ohne auf die Sicherheit der Stimulation verzichten zu müssen. Die dauerhafte Gehirnstimulation mittels individualisierter Stromimpulse erscheint daher als die derzeit verlässlichste Methode zur Stabilisierung des kranken Gehirnareals.

Erste Studien bestätigen Funktion und Verträglichkeit

Noch ist EASEE® nicht auf dem Markt erhältlich, das Produkt befindet sich derzeit in der Phase der Klinischen Studien. Die bereits abgeschlossenen Studien mit Tieren, gesunden Probanden sowie die kurzzeitigen, an der Hautoberfläche durchgeführten Testungen mit Epilepsie-Patienten waren allesamt erfolgreich.

Sie machen uns sicher in der Überzeugung: EASEE® ist wegweisend in der dauerhaften therapeutischen Neuromodulation.

Hier erfahren Sie mehr zu EASEE®