Heidelberg,

Precisis Euromechanics eröffnet neue CobraLeaf® Referenzklinik

Heidelberg/Kiew, 16. April 2015. Das Regionale Onkologie-Zentrum Kiew gibt bekannt, dass es ab sofort als Referenzklinik für das innovative Kollimatorensystem „CobraLeaf“ der Precisis Euromechanics GmbH aus Heidelberg dienen wird. Dank der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) geförderten Entwicklung kann die Klinik ab Sommer 2015 bei geringeren Kosten eine erheblich verbesserte Strahlentherapie für seine Patienten anbieten.

Der Kooperationsvertrag wird im Rahmen des DeveloPPP – Programms von der DEG (Deutschen Entwicklungsgesellschaft) geschlossen und ermöglicht neben der Ausstattung mit Technologie auch die großflächige Weiterbildung von Strahlentherapeuten, Physikern und weiterem Fachpersonal in der Onkologie.

So weist Prof. Dr. Dr. Oleg Remennyk, Gesundheitsdirektor der staatlichen Kiewer Gebietsverwaltung darauf hin, „dass eine solche Zusammenarbeit die Situation mit qualitativ hochwertiger Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung in der Region deutlich verbessert. Heute haben wir über 46.000 Krebspatienten in der Region und die deutsche Ausstattung wird es ermöglichen das Niveau und die Qualität der Strahlentherapie zu erhöhen.“

„Wir freuen uns, mit dem regionalen Kiewer Onkologie-Zentrum eine herausragende Institution für die Partnerschaft gewonnen zu haben. Neben der besseren Behandlung für die Patienten eröffnet das nun auch die Möglichkeit für den gesamten GUS-Bereich sich vor Ort zu informieren und schulen zu lassen“, fasst Stefan Ueltzhöffer, Geschäftsführer der Precisis Euromechanics GmbH die wichtigsten Vorteile der Kooperation zusammen.

„Die Kooperation zeigt wie in dieser wichtigen Zeit Unternehmen – gerade auch aus dem deutschen Mittelstand - an das Potential der Ukraine und seines Fachpersonals glauben.“ Freut sich Frau Daniela Bergelt vom Wirtschaftsdezernat der deutschen Vertretung in der Ukraine.

Zu den medizinischen Vorteilen befragt, erklärt Frau Dr. Lyudmila Romanenko, Leiterin der Radiologie am regionalen Onkologie-Zentrum Kiew, dass „hier jährlich etwa 4.000 Patienten strahlentherapeutische Behandlung erhalten und das nun modernisierte Gerät davon alleine bis zu 100-120 Menschen täglich behandeln wird. Die verbesserte Therapie wird also entscheidenden Einfluss auf die Gesundheitsversorgung unserer Patienten haben.“

Über Precisis Euromechanics GmbH

Die Precisis Euromechanics GmbH bietet als joint venture von Precisis AG in Heidelberg und Euromechanics Medical GmbH in Schwarzenbruck bei Nürnberg Medizintechnik im Bereich der Krebstherapie mit Bestrahlungsanlagen. Dabei bedient sie sowohl als OEM-Hersteller spezielle Anforderungen im High-end Bereich großer Komplettanbieter als auch budgetbewusste Klinikanwender in den Schwellenländern. Precisis Euromechanics kooperiert u.a. mit dem deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg.

Über das Regionale Onkologie-Zentrum Kiew

Das 1947 gegründete Institut wird von Prof. Dr. Igor Lopotko geführt und behandelt Patienten aus der gesamten Metropolregion Kiew mit ca. 4,5 Mio. Einwohnern. Behandelt werden jährlich etwa 70.000 Patienten, davon etwa 8.000 stationär und 7.000 poliklinisch.

Über CobraLeaf®

Anders als die modernen Geräte in Westeuropa, wo das Strahlenbündel mit sehr hoher Genauigkeit auf Tumor gerichtet wird, wird bei Kobalt-Maschinen, wie sie in der Ukraine eingesetzt werden, das umliegende gesunde Gewebe mitbestrahlt.

Wenn das gesunde Gewebe betroffen wird, erschwert das die Rehabilitation von den Patienten und kann möglicherweise weitere negative gesundheitliche Folgen haben.

Das Gerät, das im Rahmen dieses Projektes an Ukraine geliefert wird, wird an die bestehende Kobalt-Maschine angehängt. Dank seinen mehreren Lamellen ermöglicht es dann auch die Form des Strahls variieren, damit nur der Tumor bestrahlt wird. So wird das gesunde Gewebe geschützt, was die Rehabilitation von Patienten erleichtert und ihre Chancen für eine vollständige Genesung erhöht.

 

---

Für weitere Informationen über Precisis Euromechanics GmbH wenden Sie sich bitte an:
Web: www.pe-collimators.com
E-Mail: info@pe-collimators.com
Precisis Euromechanics GmbH
Hauptstr. 73 69117 Heidelberg Germany
Tel: 06221-6559329 Fax: 06221-6559310

---

Zurück